"Baufamilie 2018": Auf dem Weg ins Eigenheim

Familie Hirsch dokumentiert ihren Hausbau mit Deutsche Bauwelten und Konzepthaus

Bauherren erhalten Smartphone von Konzepthaus-Team

Im März erhielten Wolfgang und Petra Hirsch (links) ihr persönliches Deutsche Bauwelten-Smartphone, mit dem sie ihren Hausbau künftig dokumentieren können. Jürgen Blitz, Fachberater Hausbau, und Annette Raab, Geschäftsführerin von Konzepthaus, freuen sich darauf, ihre Kunden auf dem Weg ins Eigenheim zu begleiten.

IMG 0011

Das Bauschild steht schon: Die Bauherren bei einer Fahrradtour an ihrem neuen Grundstück.

Im vergangen Jahr hatte Deutsche Bauwelten die „Baufamilie 2018“ gesucht. Mitmachen konnten alle, die im Aktionszeitraum zwischen August und Mitte Dezember einen Hausbauvertrag mit einem Lizenzpartner der Deutsche Bauwelten GmbH abgeschlossen haben.

Aus allen Bewerbern wurde nun Familie Hirsch ausgelost, die ihr massiv gebautes Einfamilienhaus mit der Konzepthaus GmbH im bayerischen Haibach baut. Mit einem eigenen Deutsche Bauwelten-Smartphone dokumentieren sie in diesem Jahr ihren Hausbau – vom ersten Spatenstich bis zur Schlüsselübergabe. So erhalten sie am Ende ihre ganz persönliche Baudokumentation und geben künftigen Häuslebauern einen Eindruck vom Hausbau mit Deutsche Bauwelten. 

Im März überreichte das Team von Konzepthaus der frisch gebackenen Baufamilie ein hochwertiges iPhone im Musterhaus Eschau. Damit sind die Bauherren nun bestens ausgerüstet, ihren Hausbau zu filmen und zu fotografieren – und Interessierte an ihrem Wohntraum teilhaben zu lassen. „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Kunden als ‚Baufamilie 2018‘ betreuen und sie auf ihrem Weg ins Eigenheim begleiten dürfen“, sagt Annette Raab, Geschäftsführerin von Konzepthaus.

Mehr Infos zur Baufamilie 2018 finden Sie hier!